Screening & Q&A: The Great Raid // Lety (#4)

Bitte gib uns ein Feedback!

    Sollte etwas wider Erwarten nicht funktionieren, zögere bitte nicht, es uns mitzuteilen.
    Hat alles funktioniert? Sehr gut, auch hierzu sind wir auf Dein Feedback gespannt.

    Wie hat Dir dieses Programm gefallen?
    Sehr gutGutNicht so gut

    Wie hast Du von uns erfahren?
    RadioPresseEmpfehlungInternet

    Wie hat Dir das Online-Format gefallen?
    Sehr gutGutNicht so gut
    Anmerkung
    Wenn es Probleme gab, versuche es bitte so genau wie möglich zu beschreiben: Welches Anzeigegerät, welches Betriebssystem, welcher Browser, Stream auf Smart-TV, etc. Dies hilft uns besser zu werden. Hab vielen Dank.


    Ich bin mit der Auswertung meiner gesendeten Feedback-Angaben einverstanden.

    THE GREAT RAID
    By Seo Cizmich
    Spain | Spanien | Shpania, 2020, 15’

    LETY
    By Viola Tokárová, František Bikár, Renata Berkyová
    Czech Republik | Tschechien | Qekiaki Republika, 2019, 60’

    Q&A (Online) from: Friday, 20.11.2020, 21:30
    Link to Q&A: AKE DIKHEA? Facebook & RomaTrial e.V. YouTube

    THE GREAT RAID

    Spain | Spanien | Shpania · 2020 · 15min. · OV En subs · FSK keine Angabe

     

     

    The short film deals with the events of the 30th July 1749, The-Great-Raidwhich have become known as „the great raid“ and which stand for the detention and expulsion of the Roma* by the Spanish authorities. The film uses the means of music, especially Martinete with her repetitive sound, to show the feelings of powerlessness and injustice.

    Der Kurzfilm setzt sich mit den Ereignissen des 30. Juli 1749 auseinander, die als „die große Razzia“ bekannt geworden sind und die für die Verhaltung und Vertreibung der Roma* durch die spanische Obrigkeit stehen. Dabei bedient sich der Film den Mitteln der Musik, insbesondere der Martinete mit ihrem sich wiederholenden Ton, um die Gefühle der Ohnmacht und Ungerechtigkeit zu zeigen.

     

    Q&A (Online) from: Friday, 20.11.2020, 21:30
    Link to Q&A: AKE DIKHEA? Facebook & RomaTrial e.V. YouTube

     

    Director | Regie | Rejia
    Seo Cizmich

    Script | Drehbuch | Teksti
    Seo Cizmich, David Cortes

    Cinematography | Kamera | Kamera
    Guillermo Guisá, Seo Cizmich

    Editing | Schnitt | Montazha
    Seo Cizmich, Matteo Micatovich, Sergio Lucas

    Sound | Ton | Avazo
    Sergio Lucas

    Cast | Darsteller*innen | Rolya
    Celia Montoya, Alba Ibañez, Teresa Fernández, David Muñoz, Ricardo Valentí Carbonell, Rafaela Fernández, Manola Fernández, Joaquin “El duende”

    Production | Produktion | Produkcia
    Maria Rubia

    Film team:

    Seo Cizmich grew up in Genoa (Italy) in a large Roma family where the language was mainly Romano. He is committed to the fight against antiziganism, the recovery of historical memory and the defence of the Roma language*. He works to make the history of the Roma known through audiovisual documents. He is co-founder of the Alliance against Antiziganism and is the director of the Documentation Centre Romani Zor as well as of Romanó Kher: memoria i cultura.

    Seo Cizmich wuchs in Genua (Italien) auf in einer großen Roma*-Familie , in der vor allem Romanes gesprochen wurde. Er setzt sich für die Bekämpfung des Antiziganismus, die Wiedererlangung des historischen Gedächtnisses sowie für die Verteidigung der Sprache der Roma* ein. Er arbeitet dafür, die Geschichte der Roma* durch audiovisuelle Dokumente bekannt zu vermitteln. Er ist Mitbegründer der Allianz gegen Antiziganismus und ist Leiter des Dokumentationszentrums Romani Zor sowie von Romanó Kher: memoria i cultura.

    LETY

    Czech Republik | Tschechien | Qekiaki Republika · 2019 · 60min. · OV En subs · FSK keine Angabe

     

     

    The documentary describes the political engagement of the Czech Roma and non-Roma activists in their fight for the removal of a large-capacity pig farm in Lety u Písku, from a site where a concentration camp for Romani people was set up during World War II and which served as a transfer camp for transport to Auschwitz.

    Der Dokumentarfilm beschreibt das politische Engagement der tschechischen Roma- und Nicht-Roma-Aktivist*innen in ihrem Kampf für die Entfernung einer Schweinemastanlage in Lety u Písku von einem Gelände, auf dem während des Zweiten Weltkriegs ein Konzentrationslager für Roma* und Sinti* eingerichtet war und das als Transferlager für den Transport nach Auschwitz diente.

     

    Q&A (Online) from: Friday, 20.11.2020, 21:30
    Link to Q&A: AKE DIKHEA? Facebook & RomaTrial e.V. YouTube

     

    Director | Regie | Rejia
    Viola Tokárová, František Bikár, Renata Berkyová

    Script | Drehbuch | Teksti
    Viola Tokárová, František Bikár, Renata Berkyová

    Featuring | Mitwirkende | Kontributi
    Čeňek Růžička, Fédor Gal, Markus Pape, Vladimír Mlynář, Adolf Vondrašek

    Production | Produktion
    Romea.cz

    Film team:

    Viola Tokárová studied directing at the Film and Television School of the Academy of Performing Arts in Prague. One of the biggest projects was the shooting of the hour-long film BORDEL Z KAPSY (TRASH OUT OF POCKET), which is a musical film with almost no words.

    Viola Tokárová studierte Regie an der Film- und Fernsehschule der Akademie der Darstellenden Künste in Prag. Eines der größten Projekte waren die Dreharbeiten zu dem einstündigen Film BORDEL Z KAPSY (MÜLL AUS DER TASCHE), einem Musikfilm fast ohne Worte.

     

    František Bikár is coordinator and creative director of the first Roma Internet television in the Czech Republic ROMEA TV. One of the projects he has developed in association with others is the MEMORY OF THE ROMA series. He filmed a total of 50 Roma who were eyewitnesses of historical moments that influenced the entire Romani society in the Czech Republic.

    František Bikár ist Koordinator und Kreativdirektor des ersten Roma-Internet-Fernsehens in Tschechien ROMEA TV. Eines der Projekte, das er in Zusammenarbeit mit anderen entwickelt hat, ist die Serie MEMORY OF THE ROMA. Er filmte insgesamt 50 Roma*, die Augenzeug*innen historischer Momente waren, die die Roma-Community in der Tschechischen Republik beeinflussten.

     

    Renata Berkyová studied Romani Studies at Charles University in Prague. She works at the Institute for Contemporary History of the Academy of Sciences of the Czech Republic. In 2014, she made a short documentary ROMA IN THE SHADOW reflecting the existence of the pig farm in Lety u Písku.

    Renata Berkyová studierte Romani Studies an der Karls-Universität Prag. Sie arbeitet am Institut für Zeitgeschichte der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik. Im Jahr 2014 drehte sie einen kurzen Dokumentarfilm ROMA IN THE SHADOW, er sich mit der Existenz der Schweinefarm in Lety u Písku auseinandersetzt.

    Translate »